DCS Weekend News 0.05.2019

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.





  • Neuigkeiten zum Fortschritt des neuen Schadensmodells

    Unser neues Schadensmodell wird derzeit implementiert und an die Besonderheiten jedes unserer WWII-Flugzeuge in DCS World angepasst. Jedes Flugzeug hat sein spezifisches Hydraulik-, Druckluft- und Bordelektriksystem sowie unterschiedliche Materialien und Stärken gegen Beschuss. Infolgedessen hängt der vorhergesagte Schaden von der Art und dem Ort des Aufpralls ab, der stark variiert. Die internen Effekte wie Kühlmittel- oder Öltemperaturschwankungen, Druckverlust, Steuerverlust oder andere Auswirkungen sollten wiederum die entsprechende vorhergesagte internen und/oder externen visuellen Effekte erzeugen.

    Auch unsere KI-Flugzeuge werden entsprechend angepasst, und diese Arbeiten sind im Gange. Wir haben auch einige großartige Werkzeuge hinzugefügt, um das Schadensmodell in unseren internen Builds zu testen. Mit diesen Tools können wir den Verlauf von Treffern und Splittern und entstandene Schäden verfolgen. Im Screenshot könnt ihr das Ergebnis eines Tests mit einer Bf-109 K-4 und Flakbeschuss sehen. Im Log-Fenster könnt ihr sehen, wie Treffer in das Flugzeug gelangen und teilweise durch das Flugzeug gehen. In einem Beispiel dringt ein Objekt in die linke Seite des Hecks ein und wird im rechten Teil gestoppt. Während dies grafisch nicht exakt an dieser Stelle dargestellt wird, seht ihr dennoch den Schaden in dieser Region am Flugzeug und keinen Austritt auf der anderen Seite. In einem anderen Fall seht ihr, wie ein Objekt ein Flügelende durchdringt und in der Mitte des Flügels wieder austritt. Wie gesagt, der Schaden wird auf beiden Seiten des Flügels dargestellt, wenn ein Objekt auf einer Seite einschlägt und den Flügel auf der anderen Seite verlässt. Außerdem könnt ihr sehen, wie ein Objekt in eine Munitionskiste eingedrungen ist, die Munitionsgürtel an zwei Geschützen und eine Kraftstoffleitung durchtrennt hat, bevor es in einer zweiten Munitionskiste gestoppt wird. Wenn du gerade die Geschütze der Bf-109 nutzen würdest, würde dir die Munition ausgehen, bevor die Anzeige leer anzeigt. Im Log-Fenster wird der Weg des Objekts protokolliert, wie es durch das Material und/oder das Bordsystems geht.

    Wir hoffen, dass ihr nun besser versteht, was wir mit dem neuen Schadensmodell erreichen wollen. Es wird euch sicher gefallen.


    Update der russischen Lkw Ural-375

    Während die Waffensysteme oft im Vordergrund stehen, ist es auch wichtig, Unterstützungseinheiten grafisch aufzuwerten. Dies ist Teil eines fortlaufenden Prozesses alle Einheiten upzudaten.

    Heute zeigen wir euch die verbesserten Varianten des Ural-375. Dieser 4,5-Tonner mit sechs Rädern, von dem viele Varianten seit dessen Einführung 1979 gebaut wurden, ist das “Arbeitspferd” des russischen Militärs. Zusätzlich zu den Varianten für Last- und Personentransport, dient es auch als Fahrgestell für den Raketenwerfer BM-21 und als Tanklaster.





    Viele Grüße,
    Euer Team von Eagle Dynamics

    106 times read

Comments 0

No Comments available