GPU Auslastung / Übertakten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • GPU Auslastung / Übertakten

      Moinsen Leute,

      ich habe gerade eben mal versucht meine Performance durch Übertakten meiner Grafikkarte zumindest etwas zu verbessern. Das Ergebnis war ziemlich ernüchtert bzw. ich habe dabei ein paar, für mich, merkwürdige Entdeckungen gemacht.

      Vorweg:
      - DCS Version 1.5.6.
      - Mein System besteht aus einem i5-6600k mit Standardtakt (3,50 GHz), 16 GB Ram und einer Zotac GTX 1060 AMP! mit 6GB Speicher.
      - Meine Testmission ist ein Flug in der Mig-21 über Batumi mit Wolken, Regen und noch ein bisschen Action in der Region.

      Meine Beobachtungen:
      - CPU Auslastung jedes Kerns so um die 50-70%
      - VRAM und RAM noch genug Luft nach oben.
      Jetzt das merkwürdige:
      Blick auf die Stadt 40-50 FPS GPU Auslastung 70%
      Blick auf das Meer 120 FPS GPU Austlastung 100%
      ?( ?(

      Durch leichtes Erhöhen des Taktes oder des Powerlimits ist keine Verbesserung zu sehen.
      Die Grafikkarte rennt aber immer sofort ins Voltage Limit?? ?(
      Das Powerlimit wird eigentlich nie erreicht.

      Vielleicht kann mir ja mal jemand kurz Licht ins Dunkel bringen, was hier limitiert. Wieso ist die Auslastung nicht bei 100% (oder zumindest bei >90%) bei wenig FPS??

      Danke schonmal im Vorraus! ;)
    • Das "Wieso" ist "andere Flaschehals".
      Welche es ist, kann nur raten. Ich tippe auf CPU obwohl auch von Zahlen keiner zu erkennen ist.
      Das könnte ein ähnliche Symptom wie bei Arma3 und Streaming-Engine sein. Auch dort ist CPU nie bei 100%, sondern drunter. Auch 80%(genau wert weiß ich gerade nicht) oder so. Bedeutet, das man angezeigt e 80% als 100% lesen kann. Denn erhöht man dort den Takt bleibt die relative Auslastung bei 80% aber man bekommt dort mehr FPS wenn GPU noch Reserven hat.
      Auf DCS bezogen sind Gebäude etc CPU lästig und senkt die FPS. Bei Meeresblick fällt das weg und GPU kann aufdrehen.

      Mehrkern Auslastung kann nur unter perfekten Vorherigen 100% erreichen, bei guter Paralliersung zum Beispiel. Und Spiele und Simulationen ist das nicht immer der Fall. Daher kann eine Engine einen <1 Effizient haben. Bedeutet bei 0,7-0,8 ist max. Da hilft nur "Mehr Power". Sry für Rechtschreibung, aber ist von mobil mit neuen Handy...
    • hencor wrote:

      Vielleicht kann mir ja mal jemand kurz Licht ins Dunkel bringen, was hier limitiert. Wieso ist die Auslastung nicht bei 100% (oder zumindest bei >90%) bei wenig FPS??
      Ich hatte darauf geantwortet...

      hencor wrote:

      Meine Frage(n) zielte(n) eher darauf, dass ich mal eben kurz ( :D ) eine kleine Erläuterung bekomme, was so beim Übertakten was bringt und worauf DCS so Wert legt. Also was allgemein der ausschlaggebende Faktor bei einer Grafikkarte ist. (Takt, Powerlimit, Spannung??) :P

      Übertaktung hat, wie der Name schon sagt, das Ziel den Takt zu erhöhen. Spannung erlaubt höhere Taktung, erhöht aber die Temperatur und Stromverbrauch überproportional. Dann kann man in Temp Limit landen. Und jeder Grafikkarte ist andere, durch die Produktion Unterschiede. Daher gibt meisten einen Punkt, wo die Karte instabil wird.
      Man erhöht den Takt bis sie instabil wird, erhöht leicht die Spannung Bis wieder stabil läuft und schaut dann ob man im Temp Limit ist. Das wiederholt dann zug Mal. Am besten googeln man im Internet, was andere mit seiner Karte geschafft haben, dann hat ein guten Einstieg punkt
    • Jo danke Leute.

      Was übertakten ist ist mir schon klar. ;) Ich habe jetzt noch mal weiter getestet. Es muss wirklich eine Kombination aus CPU und GPU-Übertaktung sein. Ich habe mit leichtem Übertakten meines Prozessors 5-6 FPS rausbekommen, bei unveränderter Grafikkarte. Danach wieder die GPU etwas hochgeschraubt, hatte dann auch eine bessere Auslastung, aber wieder keinen merklichen FPS Effekt. So ganz steige ich da noch nicht durch, was hier der limitierende Faktor ist...

      Ich werde die Tage nochmal weiter nachforschen.