Oculus Rift Virtual Reality

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hier ein paar seeehr Interessante Videos zur Pimax 8k. :): vrnerds.de/pimax-8k-brille-zei…hine-und-elite-dangerous/ Ein kommendes VR Headset das offnbar alle negativen Merkmale der aktuellen VR Brillen Gen beheben soll. Interessant vor allem deshalb, weil in den Videos die Linsen der Pimax (-die gerade ein Spiel wiedergibt) ganz direkt in die Kamera gehalten wird und man so gut sehen kann wie Linsen und Auflösung in Natura wirklich rüber kommen. Also ganz ehrlich, ich seh da im Grunde keinen Unterschied mehr zum Monitor und auch keine negativen Effekte wie Strahlenbüschel oder Blurring!

      Wenn DCS World auch so aussieht und vor allem von der Performance her gut spielbar ist....*HnnngHnnngHnnng*



      Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :cursing:
    • Naja, dass ist aber eher normale Mixed Reality. Aber hier ging es ja eher um folgendes.:

      hencor wrote:

      Ja wie eine jetzige VR Brille, mit dem Unterschied, dass der Bereich wo der Hotas steht für mich sichtbar ist!?
      Aber so eine Art "Sichtfenster" würde halt ziemlich die Immersion zerstören und ich wüsste jetzt auch nicht warum man den Bereich um den HOTAS sehen sollte?
      Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :cursing:
    • Ich verstehe hencors Beiträge so, dass er gerne die virtuelle und reale Welt gemischt in der Brille sehen möchte.

      Das ist auch mein Wunsch, dass ich die simulierte virtuelle Sicht aus dem DCS-Cockpitfenster auf der Brille habe, aber mein Homecockpit in realtime und mit Kopfbewegungen synchronisiert in der Brille sehe.
      Genau so wie im NASA-Video die virtuelle Runway bei 1:30, mit dem Unterschied dass mein Homecockpit zuhause steht und nicht in ein Flugzeug eingebaut ist, das dann auch noch wirklich fliegt.
      Der Grund dafür ist simpel: Man hat nie restlos alles auf dem HOTAS programmiert. D.h. während dem virtuellen Fliegen wird man immer in die Situation kommen, wo man
      die Maus und/oder die Tastatur benötigt. Blind ist das nun mal schwieriger und fehleranfälliger, als wenn man die Maus und die Tastatur sehen kann.
      Auch wenn man z.B. zusätzliche Bedienungselemente im Homecockpit hat, wie Thrustmaster MFD oder Landing Gear Lever usw. dann wäre es hilfreich wenn man diese nicht blind ertasten müsste.
      (oder die Bierflasche... ;) )
    • Hmm, also ich benutze nur die Maus in der VR, die Tastatur überhaupt nicht, aber sehen muss ich die Maus während der Bedienung jetzt auch nicht wirklich. Bei Zusatzhardware wie den MFDs ist das natürlich wieder was anderes, aber ich vermute mal das der Nutzerkreis für diese Art Anwendung so klein ist, dass sich sowas wohl nicht wirklich lohnen wird.

      Wobei sich das ganze so oder so erledigt wenn erstmal Datenhandschuhe raus kommen, mit denen sich dann alle Tasten und Schalter im Cockpit ohne Maus einfach mit dem eignen Finger bedienen lassen.
      Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :cursing:
    • Hat den schon irgendwer Erfahrung mit einer der VR Brillen von Microsoft, z.B. Acer AH100?

      Die Lenovo gab es schon für 350€, die Aktion habe ich verpasst, allerdings wollte ich abwarten bis die SteamVR unterstützt wird.

      Für mich macht die Mixed Brillen deshalb so interresant, weil diese ja keine externen Sensoren braucht. Für Simulatoren bzw alles was im Sitzen gespielt wird, ist es ja egal.
      Aber ich würde auch gern Roomscaling machen, also VR Spielchen.
      Daher wäre mein Plan, mein PC auf nen Umzugwagen zuschnallen, dann kann ich den bei Bedarf in Wohnzommer rollen und wieder in mein Zimmer ohne die Sensoren auf- und wieder abzubauen.
    • Hallo,
      kann mir einer Sagen ob die Oculus Rift auch unter Windows 7 funktioniert?
      Danke im Voraus.

      Tommi
      Windows 10
      Asus PRIME X470-PRO
      AMD Ryzen 9 3900X
      GeForce RTX 2080 Ti Phoenix GS
      SSD 1TB 4G 970 EVO PLUS M.2
      32GB 4000-19 Dominator Plat.RGB K2 COR
      Track IR v5
      Oculus Rift
      Trustmaster Hotas Warthog
      Thrustmaster Pendular Rudder

      SA342 Gazelle; UH-1H Huey; Black Shark 2; Mi-8MTV2; AV-8B N/A; F/A-18c; Combined Arms;





    • Hallo,
      Funktioniert leider nicht muss wohl meinen Rechner aufrüsten. Mein CPU ist beim Test durchgefallen.
      Bei der Installation von der Rift Software kommt immer für die Installation muss der Hotfixes KB2670838 und KB3033929 Installiert werden. Die sind aber Installiert
      Windows 10
      Asus PRIME X470-PRO
      AMD Ryzen 9 3900X
      GeForce RTX 2080 Ti Phoenix GS
      SSD 1TB 4G 970 EVO PLUS M.2
      32GB 4000-19 Dominator Plat.RGB K2 COR
      Track IR v5
      Oculus Rift
      Trustmaster Hotas Warthog
      Thrustmaster Pendular Rudder

      SA342 Gazelle; UH-1H Huey; Black Shark 2; Mi-8MTV2; AV-8B N/A; F/A-18c; Combined Arms;





    • Hmm interessant. Von der leistung her, habe ich einen ähnlichen CPU und da gab es mir nicht an, dass er nicht reichen würde.
      Und es funktioniert wunderbar. Werde aber dem nächst auch aufrüsten. Sobald der neue Ryzen erhältlich ist.

      Hast du mal probiert die Hotfixes mal neu zu installieren?
    • Ja Habich, habe mir die Pakete runtergeladen und wollte sie Installieren dann sagt Windows das sie schon Installiert sind.
      habe auch versucht die Rift Software über (Ausführen OculusSetup.exe / bypassHotfixCheck) zu installieren dann kommt nicht die Fehlermeldung und ich könnte Installieren.
      So wie ich auf Installieren Klicke kommt das keine Verbindung zum Server bestehe und ich sollte meine Internetverbindung Prüfen. es ist schon komisch
      Windows 10
      Asus PRIME X470-PRO
      AMD Ryzen 9 3900X
      GeForce RTX 2080 Ti Phoenix GS
      SSD 1TB 4G 970 EVO PLUS M.2
      32GB 4000-19 Dominator Plat.RGB K2 COR
      Track IR v5
      Oculus Rift
      Trustmaster Hotas Warthog
      Thrustmaster Pendular Rudder

      SA342 Gazelle; UH-1H Huey; Black Shark 2; Mi-8MTV2; AV-8B N/A; F/A-18c; Combined Arms;





    • Da hier der Rift Thread ist und ich nicht extra einen neuen starten möchte frag ich einfach mal nach: hat jemand von euch die Rift S schonmal getestet mit DCS, würde sich das "Upgrade" von der rift lohnen im Sinne von Lesbarkeit der Instrumente etc.? Das ist für mich der größte Kritikpunkt das ich jedes Mal halb raten muss was die kleine Nadel grade anzeigt ohne extra rein zu zoomen, da ich auch Supersampling nicht wahnsinnig hoch drehen kann ohne das es ne Diashow wird, meine Grafikkarte braucht wohl auch mal nen Upgrade... (Gtx 1060 aktuell). Bin gespannt auf eure Meinungen/Erfahrungen :)
      Module:
      Black Shark 2, A10C, M2000C F5E Tiger II,
      SU 33 Flanker D, M
      IG 21bis, F/A18C Hornet,
      AJS-37 Viggen (in Kaufreihenfolge)

      Karten: Kaukasus, NTTR, Persischer Golf


      Einkaufsliste: BO-105, vollsimulierte Su 27/33 oder MIG 29 falls das mal kommt

      Hardware: Hotas Warthog :thumbsup: , TFRP Pedale (Geschenk :D ), Oculus Rift
    • Nach dem was man so hört lohnt sich ein Upgrade auf die neue Rift S schon. Nicht unbedingt hinsichtlich der reinen Auflösung, aber die Linsen sind halt viel besser und ohne die ganzen negativen Linseneffekte der alten Rift, wird natürlich auch die Ablesebarkeit der Instrumente deutlich erhöht und generell sieht alles besser aus.

      Ich für meinen Teil habe mich aber gegen die Rift S und für die HP Reverb entschieden, denn bei der Reverb ist neben den guten Linsen vor allem auch die Auflösung eine echte Weiterentwicklung und gerde für Flightsims ist das enorm wichtig. Nachteile bei der Reverb im Vergleich zur Rift sind das man halt Zusatzsoftware installieren muss um Steam und Oculus Store Spiele zu nutzen und allgemein ist die Software nicht ganz so zugänglich wie bei der Rift.

      Die Die Rift hingegen ist eher eine gute Brille für Einsteiger wo Sachen wie Software, Shop & Co. am besten funktionieren, im Fall der HP Reverb ist einfach etwas mehr Verständnis und Pflege nötig und natürlich sollte die Hardware nochmal einen Ticken besser sein als bei der Rift. Alles in allem sollt man aber erstmal weitere Praxistests abwarten, denn die Reveb ist noch nicht fläschendeckend verfügbar.

      Die Videos hier haben mich aber schon jetzt überzeugt.

      DCS Auf Der HP Reverb Durch-Die-Linse Gefilmt! Ein Traum Eines Jeden Sim Fans!

      Project Cars 2 Durch-Die-Linse Der HP Reverb: Das Beste VR Headset Für Rennsimulator Fans!
      Varus! Oh Quinctilius Varus....gib mir meine Legionen zurück! :cursing:

      The post was edited 1 time, last by Manitu ().

    • Danke für deine Einschätzung Manitu, das Video von der Reverb hab ich mir grad mal angesehen und muss sagen wow 8o
      Die Auflösung ist echt der Hammer, alles super lesbar, genau so stell ich mir das vor. :thumbsup:

      Das man zusatzsoftware braucht wäre jetzt nicht das Problem ich nutz die Brille bisher eh nur für DCS, denke aber ich sollte vorher über ne neue Grafikkarte nachdenken...
      Module:
      Black Shark 2, A10C, M2000C F5E Tiger II,
      SU 33 Flanker D, M
      IG 21bis, F/A18C Hornet,
      AJS-37 Viggen (in Kaufreihenfolge)

      Karten: Kaukasus, NTTR, Persischer Golf


      Einkaufsliste: BO-105, vollsimulierte Su 27/33 oder MIG 29 falls das mal kommt

      Hardware: Hotas Warthog :thumbsup: , TFRP Pedale (Geschenk :D ), Oculus Rift