DCS Weekend News 06.09.2019

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.





  • DCS WWII Asset Pack - News

    Wir wissen, dass viele von euch neue Einheiten für das WWII Asset Pack mögen, daher zeigen wir euch heute, was wir neues für den Himmel und die See haben. Zuerst die Douglas A-20 Havoc G. Die G-Variante wurde im Februar 1943 in den Dienst gestellt und war die meist produzierte Version der Havoc. Sie hat zwei 14-Zylinder-Sternmotoren vom Typ Wright R-2600, sechs 12,7-mm-Browning-Maschinengewehre in der Nase und zwei im hinteren Drehturm. Außerdem kann sie 4000 Pfund Bomben mitführen. Sie wird sehr gut für leichte Bombardier- bzw. Angriffs-Missionen in DCS WWII geeignet sein, oder eben auch ein schönes Ziel abgeben.






    Für die See wird es das deutsche U-Boot Typ VIIC geben. Als Arbeitspferd der Deutschen Marine ab 1940, wurde es im Verlauf des gesamten Krieges eingesetzt. In 1942 experimentierte die Deutsche Kriegsmarine mit etwas was “U-Flak” genannt wurde. Dort wurden extra Flak-Geschütze auf U-Boote montiert. Obwohl dies eine Weile lang gut funktionierte, machte die RAF ihre eigenen Anpassungen. Das Konzept der U-Flaks wurden dann nicht mehr weiter verfolgt und veränderte U-Boote zurückgebaut.

    Neues Modell für den T-72B3 kommt

    Bald kommt ein aktualisiertes Modell des Kampfpanzers T-72B3 für DCS World. Der T-72B3 ist eine aktualisierte Variante des T-72B, damit dieser Panzertyp noch länger im Einsatz bleiben kann. Viele dieser Varianten wurden in Syrien eingesetzt. Dieser Panzertyp ist mit einer 125-mm-Glattrohrkanone, einem auf dem Turm befestigtem 12,7-mm-Maschinengewehr und einem 7,62-mm-Koaxialmaschienengewehr ausgerüstet. Er kann außerdem die Panzerabwehrlenkwaffe 9M119/M119M einsetzen. Geschützt wird er durch die gleiche Panzerung, die beim T-80 und T-90 genutzt wird. Dieses Modell sollte nicht nur ein schönes neues Ziel darstellen, sondern auch für Combined Arms interessant sein.





    DCS World - Open Beta Update

    Diese Woche haben wir ein neues Update für die Open Beta veröffentlicht, mit folgenden Highlights:

    • Probleme mit dem Dedicated Server in Verbindung mit der Norender-Option behoben
    • Probleme mit der JDAM und dem Auto-Bombing mit der Hornet behoben
    • Sonneneinstrahlung auf dem Visier der Spitfire behoben
    • Viele Aktualisierungen von RAZBAM, Heatblur und Magnitude 3

    Ihr findet die Liste mit allen Änderungen hier.

    Für nächste Woche ist ein Update der “Stable”-Version geplant.

    Viele Grüße,
    Euer Team von Eagle Dynamics

    89 times read

Comments 0

No Comments available