Umstieg auf P3D und Probleme mit ORBX

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Umstieg auf P3D und Probleme mit ORBX

      Hallo

      Ich will mich heute, nach langer Zeit mal wieder melden und euch über meine Erfahrungen mit P3D berichten.

      Erst vor kurzen, habe ich den FSX mit all meinen schönen Add On’s auf meinem neuen PC installiert.

      Schon damals frage mich Kaufi, warum ich den FSX noch installiere, wo es doch P3D gibt.

      Ich antwortete damals, dass ich immer noch zufrieden mit dem FSX bin.

      Nun gab es div. Angebote, die mich dazu brachten, das Ganze noch einmal zu Überdenken.

      Auch wenn ich jetzt auf viele Liebgewonnene Flugzeuge und Landschaften verzichten muss (für die doch einige Euros oder Dollar geflossen sind), habe ich mich dazu entschlossen, jetzt auch zu P3D Academic zu wechseln.

      Eins vorweg, trotzt einigen Problemen, über die ich hier berichte, so gut wie P3D schon jetzt bei mir ist, so gut war mein FSX noch nie.

      Ich habe jedoch auch schon einige Euros / Dollar angepackt um den Umstieg nicht ganz so schlimm für mich zu gestalten.

      Als erstes kaufte ich erst einmal P3D und installierte es.

      Nach einigen Probieren mit den Einstellungen und dem Erstellen div. neuer Joystick Profile habe ich P3D flüssig zum Laufen gebracht.

      Das war ja nach all dem was man so gelesen hatte auch nicht anders zu erwarten.

      Als nächstes habe ich mir von Saitek den Treiber für meine Panel runtergeladen und nachdem installieren funktionieren diese nun auch wieder.

      Jetzt musste ich erst mal dafür sorgen, dass zumindest meine Lieblingsflugzeuge wieder in P3D zur Verfügung stehen.

      VRS hatte ein Angebot, welches Besitzern der FSX Version einen vergünstigten Kauf ermöglichte und so kaufte ich die F 18 Superhornet incl. Tacpack.

      Für mein absolutes Lieblingsflugzeug, der Aerosoft F 14 Tomcat, hatte ich den P3D Installer automatisch beim Kauf miterworben.

      So fanden diese Flugzeuge ohne Probleme Einzug in mein P3D.

      Bisher konnte ich leider noch nicht oft fliegen, aber ich glaube, dass sich speziell diese Flugzeuge viel präziser fliegen als noch im FSX.

      Weitere Flugzeuge für P3D stehen jetzt noch auf meiner Wunschliste, aber wenn ich wirklich mal Lust habe, z.B. die PMDG 777 zu fliegen, so kann ich ja für den Augenblick den FSX nehmen (obwohl ich nicht glaube das dies oft geschehen wird – P3D sieht einfach um einiges besser aus und läuft auch stabiler).

      Als nächstes habe ich mich dem Wetter gewidmet.

      Für den FSX hatte ich mir Active sky next zugelegt, weil in Verbindung mit der PMDG 777 erstmal ein Wetterradar zur Verfügung stand.

      Auch hier konnte ich die P3D Version kostenfrei runterladen und ohne Probleme installieren.

      Dann kam das Mai Angebot von ORBX und da ich immer schon damit geliebäugelt hatte, mir die Landschaften zu verschönern, habe ich auch hier zugeschlagen.

      So fanden ORXB Global Base /Vector / open LC Europe / NA Pacific North West und ein kleiner Flugplatz Hobby Field Einzug in meinen P3D.

      Leider verlief diese Aktion nicht so, wie man das für das viele Geld erwarten würde.

      Ich hatte richtig große Probleme die Dateien beim Flightsim Store runter zuladen, denn zu den endlos langen Ladezeiten, kamen div Serverabstürze oder was auch immer da los war dazu.

      Wenn ich endlich eine Zip Datei auf meinem Rechner hatte, dann kam beim entpacken eine Fehlermeldung (das die Datei nicht vollständig sei / oder checksummen Fehler) und der Versuch die Datei runter zuladen startete aufs neue.

      Ich kann nur sagen, das war echt Frustrierend.

      Ich habe mir dann einen Downloadmanager installiert, in der Hoffnung dass dieser wie beschrieben, einen Missglückten Download wieder aufnehmen kann, aber auch das hat nicht geklappt.

      Hier wurde mir angezeigt, dass diese Funktion nicht unterstützt wird und dass man den Download nicht unterbrechen soll, bzw. beenden soll bis der Downloadmanager dies anzeigt.

      Jetzt weiß ich auch, warum man beim Kauf 100 Download’s angezeigt bekommt.

      Ich jedenfalls habe für je eine IO Datei jede Menge Versuche benötigt.

      Teilweise habe ich dann sogar damit begonnen, mir aus den vielen Teil entpackten NIO Dateien eine IO Datei zusammen zu stellen (diese Dateien kamen jedoch nicht zum Einsatz weil der Download dann doch geklappt hat).

      Verzweiflung halt!!!!

      Irgendwann hatte ich alle Dateien die ich gekauft hatte zusammen und ich dachte jetzt noch installieren und Spaß haben.

      Doch so war es leider nicht!

      Als erstes installierte ich Global Base.

      Dies fand jedoch ein unschönes Ende als Plötzlich eine Fehlermeldung kam das die Terrain CFG nicht gefunden werden kann und die Installation somit beendet wird und der Pfad manuell eingegeben werden soll.

      Schön wenn man sich mit Windows Befehlen auskennt (ich leider nicht).

      Ich habe dann nach einer anderen Lösung gegoogelt und habe eine Livery gefunden, die ich dann zum Glück ohne Probleme runterladen konnte.

      Beim Installieren dieser Datei wurde der Pfad dann automatisch eingebunden und ich konnte Global Base aktivieren.

      Doch es war noch nicht vorbei.

      Das Installieren von Vector funktionierte ohne Probleme.

      Beim Installieren der open LC Europe Datei, war der Pfad der CFG. wieder verloren und musste durch eine wiederholte Ausführung der oben schon einmal verwendeten Livery erneut wieder gefunden werden.

      Nun installierte ich NA Pacific North West und dann der nächste Schock.

      Wieso kann man den nicht Global und Pacific zusammen laden?

      Habe ich da was falsch verstanden (gemacht) oder ist es tatsächlich so, dass wenn ich z.B. von Frankfurt nach NA fliege, ich mich vorher entscheiden muss ob ich am Startflughafen oder am Zielflughafen ORBX Dateien sehen möchte.

      Im FSX hatte ich immer beides am Laufen(kein ORBX sondern andere Flächen Szenerien)!

      Na ja, wie auch immer, nun dachte ich schnell noch den ersten Testflugplatz der NA Serie installieren und dann erstmal eine Runde fliegen.

      Dazu kam es jedoch nicht, den der Flugplatz NA 77S Cresswell konnte von mir nicht installiert werden.

      Der Platz wird mit 2 Installern geliefert. Ich habe den für P3D genommen und als die Installation fertig war kam die Fehlermeldung das eine FSX Datei (bin leider nicht sicher welche das jetzt war) nicht gefunden wird.

      Hallo…. was hat den jetzt auf einmal der FSX damit zu tun?

      Erst jetzt bemerkte ich, dass ich in meinem FSX plötzlich einen ORBX Ordner habe, in der NA Pacific Dateien zu finden sind.

      Ich habe alle Dateien für P3D installiert und wieso sind sie jetzt auch im FSX?

      Wäre ja nicht schlimm, wenn sie dann wenigstens in P3D laufen würden.

      Wie auch immer habe ich mir dann die NA 77S Cresswell Installation noch einmal genauer angeschaut und musste feststellen, dass ich zwar einen P3D Installer genommen habe, aber dieser ist für die v.1 und da ich die Version v.2.5 habe funktioniert der Platz wohl nicht.

      Ich weiß ehrlich gesagt auch noch nicht was ich jetzt machen kann ob diesen Flugplatz verwenden zu können.

      Nun hatte ich mich erst mal entschlossen den Platz weg zulassen und erst mal ein paar Platzrunden zu drehen.

      Der erste Eindruck war spitze, doch als ich kurz von Tegel startete sah ich wie plötzlich am Boden Dateien verschwanden und die original Texturen zum Vorschein kamen.

      Auch in Bereich des Wassers sahen einige Abschnitte schwarz aus.

      Bisher habe ich das jedoch nur dort beobachtet, aber nachdem was ich jetzt schon gelesen habe ist wohl auch hier alles möglich.


      Mein Fazit:

      Wer den ganzen möglichen Frust mal weg lässt (das muss ja auch nicht bei jedem so sein), dem kann ich auf jeden Fall dazu raten zu P3D zu wechseln.

      Es ist einfach Fantastisch in dieser tollen neuen Welt rum zu fliegen.

      Und für mich ist auch eines klar – P3D sollte nicht als reiner Militär Simulator gesehen werden.

      Er kann das zwar (und ist auch dafür gedacht), aber es wäre schade wenn man deshalb nicht mit Airlinern oder Sportflugzeugen seine Runde in dieser Simulation drehen würde.

      Zum Thema ORBX kann ich für mich nur sagen, das ist schlicht weg Enttäuschend und unakzeptabel wenn man für so viel Geld einen Flickenteppich bekommt.

      Ich steige da ehrlich gesagt nicht durch welchen Patch ich für was nehmen muss, damit es dann evtl. funktioniert.

      Dafür ist mein Englisch wohl doch zu schlecht, um hier die richtigen Lösungen zu finden.

      Im Nachhinein wäre es wohl besser gewesen, wenn ich die Finger von ORBX gelassen hätte.

      So ihr Lieben, dann hoffe ich dass ihr bis zum Ende des Berichts gekommen seid und wünsche euch mehr Glück als ich es hatte wenn ihr auch zu P3D wechseln wollt.

      Es lohnt sich J

      Gruß Lightning
    • Hallo Rudi55

      Danke für deine Antwort.

      Genau die Datei aus dem ersten Link habe ich genommen und es hat ja dann auch geklappt.

      Ich habe mich jetzt auch im ORXB Forum angemeldet (es ist einfacher in Deutsch Hilfe zu erfragen oder zu bekommen) und werde mich da mal durchlesen um die restlichen Probleme noch zu lösen.

      Ich werde sicherlich viel Spaß mit P3D haben und auch das mit ORXB wird sicher noch klappen.

      Schönes Rest WE

      Lightning
    • Hallo Lightning, mit dem Download hatte ich auch schon meine Mühen. Es werden mehrere Server angeboten. Ich verwende meißt den Google Drive.

      Wichtig, und es steht auch bei jeder Installation im Hinweistext. Nach jeder Installation eines Addon die aktuelle Librari installieren.
      Es steht auch ein Hinweis, dass seit P3D V2.5 eine Fehlermeldung erscheint dass die Szenerie.cfg nicht gefunden wurde und zu ignorieren ist.
      Die anschließende Librari richtet dies dann ebenfalls.

      Die verschiedene Flächenaddons musst Du nicht manuell umschalten. Dazu gibt es den Hybrid Mode.




      Wenn Du es möchtest, wird im FTX Central auf Softwareaktuallsierungen geprüft. Schaut bei mir so aus.




      Bitte stückel nichts zusammen wenn der Download fehlerhaft ist. Du riskierst nur einen Abbruch bei der Installation. Versuche eine andere Quelle.

      Ich verwende nur Addons die einen P3D-Installer haben und die von den Usern als OK eingeschätzt werden.

      Eigentlich alles ganz leicht.

      Ich hoffe dies hilft Dir weiter ;)
    • Hallo

      Ja Kaufi du hast Recht

      Wie meistens ist das Problem vor dem Rechner.

      Ich hätte halt vorher lesen sollen, aber ich hatte das Angebot gesehen und dachte nur jetzt oder nie.

      Ich werde mich jetzt nach und nach durch forsten und es wird schon klappen.

      Hey andere haben es doch auch am Laufen und dann sieht es toll aus.


      Zu FSX Central habe ich eine Frage: Denn ich habe es nach dem patchen plötzlich zweimal installiert.

      Einmal die Version die Kaufi‘s Bilder zeigen und dann noch die Variante wo man die Packs mit einem grünen Haken ankreuzt.

      Muss ich das alte Central deinstallieren und wenn ja gibt es eine Deinstallation Routine?


      @Helifan:

      Ich gehe auch davon, aus das es genauso geschehen wird – das ist ein echtes Problem für die Hersteller.

      Ich hoffe nur dass man das dann auch mitbekommt das neue Dateien zur Verfügung stehen.

      Blöd nur das ich aus den vielen Dateien die zur Verfügung stehen, genau diese rausgesucht habe.

      Ich wünsche euch allen einen schönen Wochenstart.:)


      Gruß Lightning
    • Hallo

      Ich habe jetzt ein wenig Zeit gehabt und will euch kurz mittteilen, wie mein derzeitiger Status ist.

      Ich habe alles incl. der Patche installiert.

      Nach hin und her probieren, habe ich jetzt in dem scenery Ordner alle Haken bei den ORBX Vector Dateien (4 Stück) weggenommen.

      Grund waren zum einen Sichtbare schwarze Bereiche in der Umgebung, die sich beim Annähern zwar mit den Texturdaten füllten, aber im Anflug störend auffallen.

      Am schlimmsten waren aber die niedrigen FPS, die ich einfach nicht in den Griff bekommen habe.

      Ich habe wirklich alles probiert, aber ich hatte am Boden oder im Endanflug unter 10 FPS.

      Nachdem die Haken weg sind, bin ich wieder bei 20 bis 25 und habe die Grafik Einstellungen wieder höher eingestellt.

      Mit dem aktiven ORBX Vector, war es mir nicht möglich, mit der VRS F 18 zu fliegen.

      Spätestens wenn ich wie bei mir üblich, die DDI’s und weitere Instrumente auf meinen zweiten Monitor gezogen habe, kam alles zum Stehen und war unfliegbar.

      Dann kam es sogar zu Abstürzen, mit dem Fehler das der Speicher voll sein („Respekt bei 4GB Grafik Power und 16 GB Arbeitsspeicher“).

      Hab ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, denn ich kann mir nicht erklären, woran das liegen kann?

      Jetzt ohne Vector läuft alles top und sieht für mich auch super aus (konnte bisher nichts finden was NIO ist).

      Gruß Lightning
    • Hallo Helifan


      Gerne gebe ich euch die Einstellungen, die zurzeit bei mir laufen.

      Ich habe auch Info zu den Scenery und Invidia Daten angefügt.




      Ich hoffe ihr könnt da etwas finden.

      Hier noch Info zu meinem System:

      MS-Windows 7 Prof 64Bit auf Samsung 840 EVO 500GB Solid State Disk

      Daten auf WD Black 2TB HDD, 7.200RPM

      Intel Core i7-4790K 4x 4,0GHz CPU*Nvidia GeForce STRIX GTX980 Grafikkarte mit 4.096MB GDDR5 RAM*16GB (2x8GB) DDR-III RAM 1866MMHz*32” Hauptmonitor + 22” Touchscreen für Instrumente*TIR * Warthog * Saitek Pro Pedals * Saitek Radio and Multi Panel, alles eingebaut in Aker Barns Homepit (modified Version)

      Gruß Lightning
    • Hallo

      Schnell ein kleines update von mir.

      Ich hatte ja über die schwarzen Flächen berichtet, die ich nur entfernen konnte, in dem ich bei den 4 ORBX Vector Dateien den Haken weggenommen habe.

      Das hatte dann allerdings zur Folge, dass wenn ich z.B. vom Grand Canyon National Park starten wollte, ich einen total verbugten Airport zu sehen bekam.

      Alle 4 Haken rein und alles war OK.

      Darauf hatte ich natürlich keine Lust, also habe ich weiter gesucht und die Lösung gefunden.

      Im ORBX -Configtool habe ich den Haken bei "Frozen Surface" weggenommen und der Fehler mit den schwarzen Flächen in Europa ist weg.

      Jetzt können auch die 4 Vector Dateien aktiviert bleiben.

      So macht das ganze endlich wieder Freude.

      Das wollte ich nur schnell loswerden, den evtl. hat ja der ein oder andere das gleiche Problem.

      Ich wünsche allen ein schönes langes WE

      Gruß Lightning
    • Lightning wrote:

      Hallo



      Im ORBX -Configtool habe ich den Haken bei "Frozen Surface" weggenommen und der Fehler mit den schwarzen Flächen in Europa ist weg.

      Jetzt können auch die 4 Vector Dateien aktiviert bleiben.


      Gruß Lightning


      Du meinst das FTX-Central ? Das aktuelle FTX-Central ? Wo befindet sich dort eine Option "Frozen Surface" ?
      Das kann ich nicht finden. Wäre interessant für andere User mit dem selben Fehler ?

      Gibst Du bitte mal Info, Lightning ?
    • Hallo Kaufi

      Gerne gebe ich Info, wo diese Einstellung zu finden ist, denn genau darum geht es doch wenn man in einem Forum ist und Lösungen sucht oder Hilfe gibt, wenn jemand nicht weiter kommt.

      Es gibt zwei Wege.

      Weg eins: Start / Programme / ORBX und in dem Ordner dann Vector Configuration Tool klicken.

      Weg zwei: Bilder sagen mehr als tausend Worte.

      Hier unten links auf Settings klicken




      Dann sieht das Fenster so aus

      Dort auf Tools klicken



      Jetzt auf FTX Global Vector Configuration Tool klicken



      Es öffnet sich dieses Fenster in dem jetzt auf Water Features geklickt werden muß.




      Das Fenster sieht dann so aus



      Hier den Haken bei Frozen Surface (in Winter only) wegnehmen und ganz wichtig auf Apply klicken.

      Gruß Lightning