Luftkampf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Leute,
      sagt mal, was fliegt Ihr eigentlich im Lutkampf für Manöver, oder was habt Ihr für Tricks und Tipps, um einen Verfolger der lästig ist wie ne Scheißhausfliege, abzuschütteln? Was macht Ihr, damit der statt hinter Euch, jetzt VOR Euch ist?
      Gruß tomcat14
    • In den Archiven von SimHQ findest du auch eine Unmenge von Informationen über alle möglichen Luftkampftaktiken z.B:
      - BVR fight
      - Gun fight
      - Energy Management
      - offensive und defensive Taktiken
      - Scherenmanöver
      - Bodenkampf
      - ... usw

      Hier der Link:
      simhq.com/_air/air.html

      Es lohnt sich wirklich das mal durchzulesen. Erwarte aber nicht daß du danach gleich jeden Luftkampf gewinnst, da hilft nur ÜBEN ÜBEN ÜBEN.

      Evil-JOE
    • Original von tomcat14
      Hallo Leute,
      sagt mal, was fliegt Ihr eigentlich im Lutkampf für Manöver, oder was habt Ihr für Tricks und Tipps, um einen Verfolger der lästig ist wie ne Scheißhausfliege, abzuschütteln? Was macht Ihr, damit der statt hinter Euch, jetzt VOR Euch ist?
      Gruß tomcat14


      Luftkampf kann man sich nicht "anlesen" das muss man ständig trainieren! Was nützt mir ein "High yo-yo" Manöver wenn ich weiß, was
      gemeint ist, aber nicht in der Lage bin, es in der Praxis umzusetzen.
      Also, Mission basteln, gegen erstmal einen KI Flierger mit "Guns only", dann auf unlimited weapons stellen und versuchen den "Kameraden" auszukurven. Hilfreich ist dabei zunächst die Padlocksicht und das Helmvisier bei der MiG oder Su! (TrackIR Besitzer sind hier klar im Vorteil!)Wenn der Gegner hinter Dir ist, machst Du einen Aufschwung und versuchst ihn mit Padlock aufzuschalten. Dann versucht der Wegzukurven oder dich "auszubremsen", das muss man dann mit geschickten Manövern unter Einsatz von Flaps und Speedbrakes verhindern um so hinter ihm zu bleiben und in seine Six zu gelangen, bis er in Kanonenschussweite ist. In einem Jagdgeschwader, gehört dies zum täglichen Trainingsprogramm! :22159:
    • Ich werde doch keine Tips verraten ! Kann ja sein , das Du mir mal am Allerwertesten hängst ! :pp309:


      Spaß beiseite , da hilft wirklich nur üben und man muß wissen , was kann das Flugzeug was Ich selber fliege wo liegen die Stärken , was kann der Gegner
      Und es gibt unterschiede zwische KI und Mensch :153:









      .
    • Hey Viper,
      so wie Du´s vorgeschlagen hast, hab ich´s schon gemacht, nur eben ohne Padlock. Wollte mal einen klassischen Luftkampf basteln nur mit Kanone. Was soll ich sagen , Leute : Ihr habt alle recht : ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN. Egal , was ich mache. Der oder die Kerle hängen mir bald am Arsch und ich krieg sie äußerst selten wieder los. Mit der SU27 hab ich auch das Kobra-Manöver probiert. Was war meistens das Ergebnis ? Richtig , BUMM und aussteigen. Drum frag ich halt,ob Ihr bessere Tricks draufhabt. Klaro ,übe ich weiter. Ist ja auch das Salz in der Suppe ,so´n scharfer Fight. Gebt mir also weiter Eure Tipps.
      Gruß tomcat14
    • Im Lockon Handbuch steht auch sinngemäß daß es sich beim Luftkampf weniger um eine Art Schachspiel handelt bei dem man auf Manöver mit einem Gegenmanöver reagiert sondern vielmehr um eine dynamische Situation in der jeder Pilot versucht sich irgendwie in die beste Schußposition zu bringen. Dabei müssen außer den zwei Flugzeugen auch noch andere Faktoren berücksichtigt werden z.B. Höhe über dem Boden, unterstützende Luftabwehr, Gewicht, Treibstoffvorrat, Energievorteil, ...

      Auch wenn die Theorie kein Ersatz für die Praxis ist so kann sie dabei unterstützen in manchen SItuationen die beste Entscheidung zu treffen oder die Übersicht (Situation Awareness) nicht zu verlieren.

      Evil-JOE
    • Hallo Leute,
      bin inzwischen einiges weitergekommen. Wenn man die optimale Kurvengeschwindigkeit des Jets weiß, dann ist´s viel einfacher. Mein Fehler war, daß ich zuerst mit der SU27/33 trainiert habe.Die zwei sind im Kurvenkampf gegen die F15 so gefährlich, wie die Biene Maja.
      Weiß irgendwer von Euch die opt.Kurvengeschwindigkeit der SU27/33?
      Gruß tomcat14
    • Original von tomcat14
      Hallo Leute,
      bin inzwischen einiges weitergekommen. Wenn man die optimale Kurvengeschwindigkeit des Jets weiß, dann ist´s viel einfacher. Mein Fehler war, daß ich zuerst mit der SU27/33 trainiert habe.Die zwei sind im Kurvenkampf gegen die F15 so gefährlich, wie die Biene Maja.
      Weiß irgendwer von Euch die opt.Kurvengeschwindigkeit der SU27/33?
      Gruß tomcat14


      Das liegt am Zustand der Beladung und Kraftstoffvorrat. Vollgetankt und aufmunitioniert, hast Du sicherlich recht. Bei 50% Kraftstoff, sieht das schon anders aus, aber 430km/h sollte man nicht unterschreiten.
      Notfalls Flaps in Takeoffposition setzen.
      PS. Die MiG-29 ist aber hier klar im Vorteil. :22159:
    • So ganz grob sag ich mal zwischen 700 und 800 km/h, je nach Zuladung wie Viper schon sagte.

      @Tomcat
      Also ne Biene Maja ist die schöne SU aber nun auch wieder nicht.
      Die Werte sprechen für sich,

      max trun rate:
      SU-27 22.5 deg/s

      F-15 16 deg/s


      Der Vorteil der F-15 im engen Kurvenkampf sind ihre Triebwerke. Die haben einfach mehr Power. Auskurven kann die F-15 die SU-27 nicht. Aber davonfliegen. Hab ich mehrfach ausprobiert, immer das gleiche. Man fliegt hinter die F-15, kurvt herum und sobald das Amiblech nach oben zieht wird der Abstand größer. Das geht dann so lange weiter bis irgendwann die F-15 hinter einem ist. Aber wenn man geschickt ausweicht und sie ne Weile hinhält, wird man sich schnell über den Vorteil der größeren Kapazität der Treibstofftanks der SU bewußt. :D
    • Original von Kayin
      Aber wenn man geschickt ausweicht und sie ne Weile hinhält, wird man sich schnell über den Vorteil der größeren Kapazität der Treibstofftanks der SU bewußt.

      Hm, mir wurden sie bisher immer zum Verhängnis. :p107: Deswegen, nehme ich dann immer nur so ca. 50-60% Sprit mit(wie von Viper bereits empfohlen), wenn es in Dogfight geht. Wird wohl auch an meinen Flugkünsten liegen... :22410: Und ich fliege die Su-27/33 gern. (neben der Su-25) Vielleicht sollte man sich doch mal mehr mit der MiG-29 beschäftigen...? (für Dogfight) :p101:

      PS: Habe heute das Runaway Addon installiert. Klasse Arbeit - Großes Danke an die Macher. :c411:
    • Hallo Kayin,

      irgendwie ist das, was du schreibst, ein bischen durcheinander. Ich kenne die genauen Werte der turnrate zwar nicht, aber

      bei 22.5 °/s braucht mann für einen Vollkreis: 16 Sekunden, bei 16°/s demzufolge 22,5 Sekunden.

      Die SU wäre dann schneller rum. Wo soll da der Vorteil der F-15 sein?


      Außerdem solltest du mal das lesen: Indian Airfoce, vor allem den grauen Artikel am unteren Ende.

      MfG ALpha
    • Original von Alpha_VTFS-161
      Die SU wäre dann schneller rum. Wo soll da der Vorteil der F-15 sein?


      Hallo Alpha,

      :p101:da ist auch kein Vorteil der F-15. Damit wollte ich sagen das die SU wendiger ist.

      Original von Kayin
      Der Vorteil der F-15 im engen Kurvenkampf sind ihre Triebwerke. Die haben einfach mehr Power.

      Das war der Vorteil der F-15 den ich erwähnt habe.

      Da Tomcat14 die SU-27 als Biene Maja bezeichnete wollte ich nur ein paar Daten darlegen um zu zeigen das die SU nicht wirklich so harmlos ist. Ich glaube Du hast mich einfach nur falsch verstanden. Die Daten der turn rates hab ich von www.fighter-planes.com. SU-27 und F-15

      Dein Link Indien Airforce sollte auch für Tomcat14 interessant sein.


      Gruß, Kayin
    • Hi Kayin,
      das habe ich ja auch verstanden.
      Aber du schreibst:

      Der Vorteil der F-15 im engen Kurvenkampf sind ihre Triebwerke. Die haben einfach mehr Power. Auskurven kann die F-15 die SU-27 nicht.


      Wenn die SU schneller um eine 360°-Kurve herum ist, warum hat die F-15 dann einen Vorteil? Wenn man in der horizontalen Kurve einen Vorteil hat, hat man den auch in der vertikalen Kurve, es sei denn die Massen und TW-Leistungen sind sehr unterschiedlich. Wenn man nur ein besseres Schub-Mass-Verhältnis hat, kann man besser beschleunigen, aber für den Kurvenluftkampf kommt noch der Auftrieb und der dabei induzierte Widerstand hinzu.
    • Hi Leute,
      ich mag die SU27/33 zweifelsohne. Die zwei sind geile Kisten,ganz ohne Frage.Aber, wie gesagt im Kurvenkampf hab ich mit denen wenig Chancen. Da sieht´s mit der F15 und der MIG29 ganz anders aus.Mit denen flieg ich einer SU27/33 ordentlich um die Ohren.Bloß mit etwas Übung krieg ich das problemlos hin.Ich spreche auch nur vom klassischen Dogfight. Ohne Raketen, nur Kanone. Trotzdem will ich die genaue Kurvenspeed der SU´s gerne wissen. Mir ist aufgefallen, daß bei der F15 bei Einhaltung der idealen Kurvenspeed ( ca. 370 kts) die Manöver super klappen. Deswegen interessiere ich mich Für die Werte der SU27/33.
      Danke auch für den Link, ist sehr interessant.
      Gruß tomcat14
    • Original von Alpha_VTFS-161
      Wenn man nur ein besseres Schub-Mass-Verhältnis hat, kann man besser beschleunigen...


      Hi Alpha,

      und das ist ja der Vorteil der F-15 den ich meinte. Wenn man die F-15 mit einer SU-27 verfolgt, kann die F-15 nicht durch enges kurven hinter die SU kommen, da die SU ja wendiger ist. Aber wenn man die F-15 nicht abschießt sondern einfach nur eine längere Zeit verfolgt, kann sie sich absetzen, da sie durch weitere Kurven und kurzen Geraden aufgrund ihrer stärkeren Triebwerke schneller beschleunigen kann.

      Und auch wenn die Geschwindikkeit beider Flugzeuge stark abgefallen ist, z.B. durch sehr enges kurven, hat die F-15 einen Vorteil, da sie durch die schnellere Beschleunigung eher wieder die optimale Kurvengeschwindikeit erreicht als die SU. So erging es mir schon einige male. Und aus diesem Grund hatte es die F-15 geschafft sich hinter mich zu setzen.

      Wenn man nur eine einzige Kurve/Vollkreis betrachtet, ist die SU aufgrund ihrer höheren Manövrierfähigkeit im Vorteil. Wenn man aber einen länger dauernden Kurvenkampf betrachtet, also mehrere wechselnde Kurven>kurze Geraden dazwischen>enges kurven>absinken der Geschwindigkeit>wieder beschleunigen usw, dann hat die F-15 mit den stärkeren Triebwerken einen Vorteil.

      Zumindest empfinde ich das in Lock On so. Ob das Beschleunigungsverhältnis beider Flugzeuge ihren Originalen exakt nachempfunden ist, ist eine andere Frage.


      Gruß, Kayin
    • Irgendwie ist dieser Vergleich der Wenderaten ein bißchen merkwürdig. Es heißt doch das die Mig-29 das wendigste Flugzeug von allen ist. Nach diesem Diagramm aber wäre sie ja die schlechteste, da sie mit Abstand den höchsten Wenderadius und die geringste Wenderate hat. :p101: