WF-33mod

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • naja...ich halte nich viel von solchen spielereien, wenns den wenigstens ein reales model wäre, dann könnte man über das falsche FM hinwegsehen, aber ich verstehe den sinn hinter solchen "fantasy-mods" nicht...zerstört irgendwie das Spiel finde ich...

      und @ Viper: wie kommst du auf Firefox? die Kiste war doch um einiges kantiger und auch größer wenn ich mich nicht irre, oder? :D :22159:
    • Ich persönlich halte von solchen MODs überhaupt nichts.

      Da ich der Community solche "Neuheiten" nicht vorenthalten möchte,

      stelle ich das mal hier rein.

      Schließlich muss der Zeitraum, bis es mal wieder was Neues gibt, irgendwie unterhaltsam überbrückt werden! :]

      Da es sich um einen Lock On MOD handelt, habe ich es nicht unter OT gestellt. ;)
    • @Mav-90 Geschmackssach hat sellere Aff gesagt als er ind seif bisse hat! :D (Geschmackssache, redensart aus der Ecke wo meine Mutter herkommt!). Also ich halte auch nicht unbedingt so viel von den Fantasiemodellen, aber interessant finde ich es allemal. Sieht aus wie eine Kreuzung der Berkut mit dem Raptor und der Yf-23. Aber allemal eleganter als die beiden Letztgenannten. :D Und für die Filmemacher ist sowas sicher interessant. Allerdings finde ichs schwieriger bei einem realen Modell über das falsche FM nachzusehen, z.b. bei der Falcon oder der Hornet, da ich beide schon simuliert geflogen bin und zwar ziemlich viel. Bei einer nicht realen Maschine weiß man nicht wie das FM ist. Wenn man weiß wie die Maschine sich "anfühlt" dann ist ein falsches FM für mich keine Alternative. Oder das Pit, zwischen dem Pit der Falcon oder der Hornet und dem der Flanker-B und D liegen Welten. Beim Hornetpit kann man sagen es ist diametral entgegengesetzt.

      Schlussendlich schönes modell, Bravo Zulu, aber nichts für mich.
      Och nö, jetzt muss ich schon wieder eine neue Sig Schreiben, wo ist denn die alte Hin? ;)
    • So sah der Vogel im Film aus, angeblich eine MiG 31.







      "Clint Eastwood is a top American fighter pilot called out of retirement and sent to the USSR to steal a new superfighter that can run rings around anything the US has, and whose weapon systems are thought controlled. Eastwood goes off to England for training and is eventually smuggled into the Soviet Union. Narrowly avoiding hordes of suspicious bureaucrats and KGB men, he steals the plane and flies it back home, with two similar fighters in hot pursuit.

      The 'Firefox' plane was designed by John Dykstra, who had provided special effects for Star Wars, Star Trek and Moonraker.
      At $21 million, this ranks as one of Clint's most expensive films.
      ABC-TV, which usually makes big cuts to Eastwood films for television, actually added 16 minutes of footage to the film.
      The film was Clint's first as producer."

      Quelle:
      clinteastwood.net/welcome2.html

      Und hier noch ne ganze Seite mit Aufnahmen vom Film:
      aerospaceweb.org/question/planes/q0244.shtml
    • Muss man da beim Fliegen auch russisch denken? :p


      Aber das Model da oben hat keine ähnlichkeit mit der Film Firefox,
      sondern sieht viel eher nach einer Su 47 Berkut aus.
      Aber auch da stimmt es nicht so wirklich mit überein.



      youtube.com/watch?v=xDt9KY0xDHY

      Ich halte von solchen aufgesetzten Aussenmodellen aber sowieso nichts.
      Und von Fantasy sachen sowieso nicht viel.
      Wenn dann eher von einer SR71 Blackbird oder sowas.